Logo von GaHoDi - Galas Hochzeiten Dienstleistungen

Standesamt Mettingen

Wappen der Gemeinde Mettingen: Drei rote Kleeblätter auf silbernem Grund
Wappen der Gemeinde Mettingen

In Mettingen könnt Ihr Euch sehr gut erholen und dies wurde 1992 vom Staat anerkannt: Denn Mettingen ist ein offizieller Erholungsort!

Die ruhige Gemeinde hat knapp 12.000 Einwohner und liegt an der nördöstlichen Grenze des Kreises Steinfurt.

Der Töddenhandel hatte eine wichtige geschichtliche Bedeutung für die Gemeinde. Deswegen wird es auch Tüottendorf genannt. Die Upkammer -eines der beiden Trauzimmer- befasst sich näher mit der Geschichte der Kaufleute.

Insgesamt stehen Euch in Mettingen zwei Trauzimmer zur Verfügung, die beide sehr geprägt wurden von der Geschichte des Dorfes.

Öffnungszeiten vom Standesamt Mettingen

Das Standesamt hat an folgenden Zeiten geöffnet:

Montag08:00 - 12:30 Uhr &
14:30 - 16:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:30 Uhr &
14:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:30 Uhr &
14:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:30 Uhr &
14:30 - 17:30 Uhr
Freitag08:00 - 12:30 Uhr

Weitere Sprechzeiten sind nach Vereinbarung möglich!

Kosten für die Anmeldung

Die Trauung kostet 40€, wenn das Brautpaar die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Falls eine oder beide Personen ausländischer Staatsbürgerschaft sind, kostet die Trauung 66€.

Eine Eheurkunde kostet 10€ und für das Stammbuch müsst Ihr ungefähr 20€ einplanen, wobei es verschiedene Ausführungen gibt.

Wenn Ihr Euch dazu entscheidet, Euch außerhalb der normalen Öffnungszeiten trauen zu lassen, müsst Ihr 66€ für die Trauung bezahlen.

Also solltet Ihr mit Kosten von mindestens 70€ bis 160€ für die Anmeldung beim Standesamt rechnen.

Termine für die Trauung

Ihr könnt Euch innerhalb der Öffnungszeiten trauen lassen.

Außerdem werden an zwei ausgewählten Wochenenden weitere Trauungen angeboten: Meistens sind dies das 1. und das 3. Wochenende. Also könnt Ihr zusätzliche Termine am Freitagnachmittag von 14:00 bis 16:00 Uhr und am Samstagmorgen von 10:00 bis 12:00 Uhr vereinbaren.

Trauzimmer oder Trauorte

Upkammer im Haus Telsemeyer

Haus Telsemeyer in Mettingen: Fachwerkgebäude mit eingebautem Sandstein und rotem Ziegeldach
Tüöttenmuseum im Haus Telsemeyer [a]

Die gemütliche Upkammer befindet sich im "Haus Telsemeyer", welches sich ein Gebäude mit der Gemeindeverwaltung teilt.

Die Upkammer ist die perfekte Ergänzung zum Tüöttenmuseum, wo Ihr Einblicke in die Arbeits- und Lebenswelt der wandernden Kaufleute bekommt: Die Tüötten!

Mit Ihren herrlichen Fenstern, den altmodischen Gemälden und Kacheln erzählt die Upkammer hautnah die Geschichte der Tüöttenfamilien.

In diesem Trauzimmer können ungefähr 20 Hochzeitsgäste sitzen.

Schultenhof

Der Schultenhof in Mettingen: Zwei Fachwerkgebäude, wo ein Schul- und ein Postmuseum untergebracht ist
Der Schultenhof im Zentrum Mettingens [b]

Der ehemalige Bauernhof hat seit 1993 ein rustikales Trauzimmer, welches nach einer aufwendigen Restaurierung im neuen Glanz erstrahlt.

Seitdem haben sich schon viele Brautpaare im Fleet des Haupthauses trauen lassen - Vielleicht seid Ihr ja die Nächsten?

Gerade in den warmen Sommermonaten wird der Schultenhof nahezu überrannt, weil Ihr nach der Trauung auf den großen Tag anstoßen könnt, sowie die vorhandene Diele zum feiern nutzen könnt!

Im Trauzimmer stehen ungefähr 20 Sitzplätze zur Verfügung, welche bei Bedarf ergänzt werden können.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wir versuchen die Angaben auf dem aktuellsten Stand zu halten. Falls Euch fehlerhafte Informationen aufgefallen sind, kontaktiert uns bitte.