Logo von GaHoDi - Galas Hochzeiten Dienstleistungen

Hochzeitsbudgetplaner: Übersicht der Kosten

von Marvin 15. Jan 2022

Eine Hochzeit zu planen kann ziemlich stressig werden. Wenn ihr die Kosten aus den Augen verliert, sprengt das Budget leicht euren Rahmen. Dann wird der schönste Tag des Lebens ganz schnell zum Albtraum!

Damit das nicht passiert, haben wir für euch unseren praktischen Kosten-Rechner entwickelt. Dort tragt ihr für jede Kategorie eure geplanten Kosten ein und wir zeigen euch in einer nützlichen Übersicht das Gesamtbudget und die durchschnittlichen Kosten pro Gast.

Nicht alle Punkte sind gleich wichtig. Manchen Brautpaaren ist die Musik wichtiger als die Hochzeitslocation. So spart ihr Geld bei den zweitrangigen Kategorien, welches ihr stattdessen in die wichtigen Punkte investieren könnt - Ihr entscheidet ganz allein, wo eure Prioritäten liegen.

In Deutschland ist die Feier der Eheschließung sehr wichtig! Dies zeigt auch eine Studie von der Kartenmacherei im Jahr 2021: Die Hälfte gibt mehr als 6.000 € für die Trauung aus. Jeder 3. gibt mehr als 10.000 € aus und 6 % aller Brautpaare bezahlen sogar über 20.000 € für ihre perfekte Hochzeit.

Fixe und variable Kosten

Bei der Planung könnt ihr zwischen fixen und variablen Kosten unterscheiden. Die fixen Ausgaben ändern sich nicht und die variablen Kosten werden durch die Anzahl der Gäste oder die Dauer der Hochzeit beeinflusst. Die Gesamtkosten der Hochzeit sind vor allem von diesen Dingen abhängig:

  • Art der Hochzeit
  • eure Erwartungen und Vorstellungen
  • Anzahl der Gäste

Insgesamt solltet ihr bei den Gesamtkosten 10 bis 15 % Polster einrechnen, um unerwartete Kosten abzudecken, wie Transportkosten oder Überstunden vom DJ oder Fotografen.

Fixe Ausgaben: Location, Garderobe usw.

Die fixen Ausgaben sind unabhängig von anderen Einflüssen und bleiben immer genauso hoch. Dazu gehören zum Beispiel die Garderobe der Braut und des Bräutigams sowie die Ringe.

Die Hochzeitslocation gehört prinzipiell auch zu den fixen Kosten, allerdings verlangen manche Anbieter eine zusätzliche Pauschale pro Person. Auch die Gebühren vom Standesamt fallen in diese Kategorie.

Variable Ausgaben: Kosten pro Kopf

Die variablen Kosten sind stark abhängig von den Rahmenbedingungen. Leider könnt ihr für diese nur ungenau planen, weil immer Gäste abspringen können oder die Länge der Hochzeitsfeier nicht genau feststeht. Auch hierfür dient der Puffer von 10 bis 15 %, den wir oben bereits erwähnt haben.

Vor allem die Papeterie und die Verpflegung gehören zu dieser Kategorie. Ihr seid auf der sicheren Seite, wenn ihr die maximale Anzahl der Gäste einplant. In den meisten Fällen sind die tatsächlichen Kosten geringer, weil noch einige absagen.

Wie hoch ist das Budget pro Person?

Manche Brautpaare planen ihre Hochzeit ganz anders! Diese nutzen nicht die gesamten Kosten, sondern planen für jede Person eine bestimmte Summe ein. Wenn zum Beispiel 100 Personen zur Hochzeitsfeier eingeladen sind und das Budget pro Person bei 120 € liegt, darf die Hochzeit insgesamt 12.000 € kosten.

Als Richtwert werden durchschnittlich 100-150 € pro Person gerechnet, wobei einige Brautpaare auch mehr ausgeben.

Ein Taschenrechner und ein paar beschriftete Zettel liegen auf dem Tisch
Budgetplaner: Mit unserem Tool könnt ihr den Taschenrechner sorgenfrei wegpacken.

Kosten-Rechner für die Hochzeitsplanung

Bei dem Budgetplaner tragt ihr einfach eure erwarteten Kosten ein und dieser rechnet für euch die Gesamtkosten sowie das Budget pro Person aus. So habt ihr einen guten Überblick, wie viel ihr für welche Kategorie bezahlt.

Grundsätzlich solltet ihr die angegebenen Werte nur als Richtwert nehmen. Wenn eure Kosten etwas nach oben oder unten abweichen, ist dies nicht weiter problematisch. Der Kosten-Rechner akzeptiert keine Cent-Beträge, gegebenenfalls müsst ihr runden.

Papeterie

Gesamt:

Kosten für "Papeterie" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Ringe

Gesamt:

Kosten für "Ringe" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Braut

Gesamt:

Kosten für "Braut" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Bräutigam

Gesamt:

Kosten für "Bräutigam" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Feier

Gesamt:

Kosten für "Feier" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Blumen und Deko

Gesamt:

Kosten für "Blumen und Deko" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Standesamt

Gesamt:

Kosten für "Standesamt" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Kirche

Gesamt:

Kosten für "Kirche" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Diverses

Gesamt:

Kosten für "Diverses" liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Kosten für die gesamte Hochzeit:

Kosten für die gesamte Hochzeit liegen bei Gästen durchschnittlich bei € pro Person

Feedback: Gib uns eine Rückmeldung!

Hat dir dieser Hochzeitsbudgetplaner geholfen? Was können wir noch verbessern?
Schreib einen Kommentar und lass uns deine Meinung erfahren!

Hat Euch der Artikel gefallen? Dann teilt ihn mit Eurer Familie und Freunden!