Logo von GaHoDi - Galas Hochzeiten Dienstleistungen

Standesamt Rheine

Wappen der Stadt Rheine: Ein goldenes Schild auf dem in der Mitte ein roter Balken mit drei sechsstrahligen Sternen ist
Wappen der Stadt Rheine

Mit rund 80.000 Einwohnern ist Rheine nach Münster die zweitgrößte Stadt im Münsterland und sogar die größte Stadt im Kreis Steinfurt. Dazu bietet es Euch eine weitläufige Altstadt zum Entdecken und Einkaufen.

Die westfälische Stadt liegt nördlich von Münster und befindet sich im Nordwesten des Kreises Steinfurt, direkt an der Grenze zu Niedersachsen.

In Rheine stehen Euch leider nur 2 Trauzimmer zur Verfügung, obwohl es die größte Stadt im Kreis Steinfurt ist. Dafür wird Euch die Entscheidung leichter fallen!

Falls Euch beide Trauzimmer nicht gefallen, habt Ihr immer noch die Möglichkeit Euch von einem anderem Standesamt trauen zu lassen.

Öffnungszeiten vom Standesamt Rheine

Das Standesamt Rheine hat gesonderte Öffnungszeiten für allgemeine Anliegen und für die Anmeldung zur Eheschließung.

Allgemeine Besuchszeiten

Montag08:30 - 12:00 Uhr
Dienstag08:30 - 12:00 Uhr &
15:00 - 17:00 Uhr
MittwochGeschlossen
Donnerstag08:30 - 12:00 Uhr
Freitag08:30 - 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich.

Besuchszeiten für die Anmeldung zur Eheschließung

Montag08:30 – 11:30 Uhr
Dienstag08:30 – 11:30 Uhr
MittwochGeschlossen
Donnerstag08:30 – 11:30 Uhr
FreitagGeschlossen

Nach vorheriger Terminabsprache ist die Anmeldung auch nachmittags möglich.

Kosten für die Anmeldung

Die Trauung kostet 50€, wenn das Brautpaar die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Falls eine oder beide Personen ausländischer Staatsbürgerschaft sind, kostet die Trauung 75€.

Für eine Personenstandsurkunde zahlt Ihr 12€ und für jede weitere zeitgleich ausgestellte Urkunde 6€. Das Stammbuch gibt es in verschiedenen Ausführungen ab 21€.

Für Trauungen im Kloster Bentlage wird eine weitere Gebühr von 66€ erhoben, zusätzlich ist noch der Abschluss eines separaten Mietvertrages erforderlich. Die Raummiete für das Trauzimmer beträgt 230€.

Also solltet Ihr mit Kosten von mindestens 85€ bis 110€ für die Anmeldung beim Standesamt rechnen. Falls Ihr Euch dazu entscheidet, Euch im Kloster Bentlage trauen zu lassen, steigen die Kosten auf mindestens 380€.

Termine für die Trauung

Leider könnt Ihr vor der Anmeldung keine Eheschließungstermine reservieren. Dafür könnt Ihr einen Trautermin vereinbaren, sobald Ihr Euch angemeldet habt.

Die Anmeldung ist frühestens sechs Monate vor dem Eheschließungstermin möglich. Beachtet dabei, dass am Mittwoch und Freitag keine Anmeldungen möglich sind!

Trauzimmer oder Trauorte

Trausaal im Alten Rathaus

Kloster, Schule und Gericht - Das Alte Rathaus wurde schon für viele Zwecke verwendet. Seit 1910 wird es nun als Rathaus der Stadtverwaltung Rheine genutzt.

Das dreiflügelige Haus wurde 1662 erbaut und als Kloster verwendet. Fast 200 Jahre lang stand an der jetzt offenen Hofseite die Klosterkirche der Franziskaner Observanten.

Altes Rathaus von Rheine in der Neuzeit: Auf der linken Seite befindet sich ein Cafe und auf der rechten Seite das besche Rathaus mit klassischen Rechteckfenstern
Altes Rathaus von Rheine am Borneplatz [a]

Eine solche Geschichte werdet Ihr auch hautnah im Trausaal des Alten Rathauses erleben. Der Trausaal ist in einem rustikalen und zeitlosem Design eingerichtet. Vorherrschend sind die dunklen, geradlinig verkleideten Holzwände und das alte Stadtwappen. Die restliche Einrichtung hingegen ist schlicht gehalten.

Folglich könnt Ihr Euch sicher sein, dass der Blick auf das Brautpaar gerichtet sein wird und Ihr Euch in einer stilvollen Atmosphäre das "Ja"-Wort geben könnt!

Kloster Bentlage

Nicht ganz so schlicht, sondern geradezu fürstlich, ist der nächste Trauort: Das Kloster Bentlage, welches auch Schloss Bentlage genannt wird!

Antike Fotografie vom Kloster Bentlage: Ein Flügel des Schlosses ist im Hintergrund und ein Flügel im Vordergrund bei dem der Eingang und die Fensterfassade sichtbar ist
Fotografie von Albert Ludorff: Schloss Bentlage im Jahr 1894

Erstmals findet das Kloster Erwähnung im Jahr 1437, als es vom Orden der Kreuzbrüder gegründet wird. Später fügten diese dann weitere Gebäude dem Gelände hinzu. So folgten der Ostflügel des Hauptgebäudes, eine Kirche und eine Klosterschule. Durch die staatliche Enteignung kirchlicher Besitztümern gelang das Kloster im Jahr 1803 in den Besitz der Familie Looz-Corswarem, welche es letztendlich in ein Schloss umbauen ließ.

Wenn Ihr schon immer mal in einem Schloss (oder einem Kloster) heiraten wolltet, ist Kloster Bentlage der ideale Ort für Eure Trauung! Der barocke Festsaal mit seiner eleganten Stuckdecke und seinem beeindruckenden Kamin bietet Euch einen optimalen Rahmen für einen unvergesslichen Tag in fürstlicher Atmosphäre.

Kloster Bentlage: Eingang und Fensterfront aus klassischen Rechteckfenstern mit Striemen und Fensterläden
Eingang ins Kloster Bentlage [b]

Für den gelungen Tagesablauf besteht die Möglichkeit eindrucksvolle Sektempfänge vom High Tea Café vorbereiten zu lassen. Ergänzend zum Festsaal besteht die Möglichkeit die Hochzeitsfeier in einem der Gesellschaftsräume zu feiern.

Beachtet, dass weitere Kosten für die Trauung anfallen werden, wenn Ihr Euch für das Kloster Bentlage entscheidet. So wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 66€ vom Standesamt erhoben und für die Raummiete des Trauzimmers fallen 230€ an.

Nicht nur für die Eheschließung ist Kloster Bentlage ein ausgezeichneter Ort! Das Kloster eignet sich auch wunderbar für einen romantischen Tagesausflug. Ein Museum, ein Hotel und ein Bistro befinden sich auf dem Gelände und sorgen für eine ausgewogene Abwechslung zum Alltagsleben.

Möglichkeiten zum Parken

Direkt neben dem Rathaus Bürgerservice besteht die Möglichkeit auf dem Parkplatz Klostergarten zu parken. Das Standesamt, welches sich im jenen Rathaus befindet, liegt also nur ein paar Schritte entfernt!

Alternativ könnt ihr nördlich auf die Tiefgarage "Auf dem Thie" oder südlich auf eine der Parkmöglichkeiten zurückgreifen: Die Tiefgarage Rathaus-Zentrum oder das Parkhaus Zentrum. Am besten eignet sich von den genannten Alternativen die Tiefgarage Rathaus-Zentrum, da diese am nächsten vom Standesamt ist.

Zur Orientierung eignet sich eine Parkplatzübersicht der Stadtwerke-Rheine.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wir versuchen die Angaben auf dem aktuellsten Stand zu halten. Falls Euch fehlerhafte Informationen aufgefallen sind, kontaktiert uns bitte.